Die Bewertungen von Dormando-Schlafexperten stammen von der Bettzeit GmbH, die Dormando betreibt.

Boxspringbett mit Motor

Das Elektro Boxspringbett als neue Innovation

Boxspringbett elektrisch – was kann es?

Bei einem Boxspringbett mit Elektromotor handelt es sich grob gesagt um ein elektrisch verstellbares Bett. Ein normales Boxspringbett ist inzwischen auch in Deutschland ein beliebter Trend. Es stehen hierbei das luxuriöse Aussehen und der besonders bequeme Schlafkomfort im Vordergrund. Wer einmal auf einem Boxspringbett gelegen hat, schätzt vor allem das unvergleichliche Liegegefühl. Boxspringbetten mit Elektromotor sollen diesen Komfort jetzt noch angenehmer machen, da gerade die elektrische Verstellbarkeit das Bett zu einem wahrhaft ergonomisch perfekten Schlafplatz macht. Ist das Boxspringbett verstellbar, bringt es einige zusätzliche Vorteile mit sich. Erfahren Sie jetzt alles über das Boxspringbett mit Motor und die elektrischen Boxspringbetten Testsieger!

Wie ist ein Elektrisch verstellbares Boxspringbett aufgebaut?

Elektrisch verstellbare Boxspringbetten unterscheiden sich auf den ersten Blick überhaupt nicht von herkömmlichen Boxspringbetten. Das Bett mit Elektromotor hat die gleiche edle Optik, die an ein Hotelbett erinnert. Aber – was macht das Bett elektrisch verstellbar?

Ein elektrisches Bett hat natürlich auch ein Kopfteil. Gerade dieses Detail macht die Optik des Boxspringbettes noch extravaganter und verleiht ihm dadurch das gewisse Etwas. Die unterschiedlichen Gestaltungsmöglichkeiten des Kopfteils lassen das Boxspringbett mit Motor und Bettkasten wie ein Designobjekt wirken.

Auch, wenn man sich den Boxspringbett Aufbau ansieht, unterscheidet sich dieser eigentlich kaum vom elektrischen Boxspringbett. Der Unterbau besteht aus einer Unterkonstruktion, der sogenannten Box. Diese enthält meist einen Federkern, auch Spring genannt, was dem Bett dann den vollständigen Namen verleiht. Setzt man darauf nun eine Matratze, ist der Unterbau komplett und weist dadurch eine Doppelfederung auf. Um die Matratze abzudecken, wird eine Matratzenauflage, der sogenannte Topper, verwendet, die den Liegekomfort nochmal verbessert. Je nach Bedürfnissen kann man seine Liegeoberfläche nun ganz nach seinen Wünschen anpassen, beispielsweise kann man sie durch den Topper weicher oder härter gestalten.

Im Unterbau steckt auch der Motor, der das Boxspringbett elektrisch verstellbar macht. Dieser ist so geschickt im Inneren des Bettes versteckt dass man beim Hinsehen nicht erkennen kann, dass das Boxspringbett motorisch verstellbar ist. Hierbei kann ein Boxspringbett Elektromotor verarbeitet sein, oftmals lassen sich aber auch zwei leise Motoren finden, die das Doppelbett elektrisch verstellbar machen. Hierbei sind die Einzelmatratzen individuell verstellbar, sodass sich das elektrische Boxspringbett auch hervorragend als Ehebett eignet.

Das Boxspringbett mit Motorrahmen lässt sich durch eine Fernbedienung an unterschiedlichen Teilen verstellen. Man kann die Obermatratze mitsamt des Toppers verstellen, teilweise wird dabei sogar die Unterfederung mit angehoben.
Auch kann das elektrische Boxspringbett mit verstellbarem Kopfteil versehen sein. Ebenso lässt sich auch das Fußteil verstellen. Die Matratze verrutscht dank Halteplatten oder auch einer Anti-Rutsch-Beschichtung in keiner der vielen verschiedenen Positionen.
Der Motor ermöglicht teilweise sogar eine stufenlose Verstellung

Für wen eignet sich das Boxspringbett mit elektrischer Verstellung?

An sich ist das elektrisch verstellbare Boxspringbett für jeden geeignet. Alle Boxspringbett Vorteile  werden beim Elektrobett noch verstärkt. Die elektrische Verstellbarkeit erhöht den Luxusfaktor nochmal enorm.
Auf der einen Seite erscheint das Boxspringbett mit Motor zwar wie eine nette Spielerei, auf der anderen Seite ist es allerdings eine gesundheitliche Innovation.

Das elektrische Boxspringbett erhöht das Niveau des Schlafkomforts gegenüber der nicht elektrischen Boxspringbett Variante erheblich.
Gerade Menschen, die sich bereits im fortgeschrittenen Alter befinden, können besonders vom Boxspringbett mit Elektromotor profitieren. Die Handhabung ist hierbei kinderleicht – Mit einer praktischen Fernbedienung kann man ganz einfach per Knopfdruck die gewünschte Liegeposition und Liegehöhe einstellen.
Dies macht das Ein- und Aussteigen aus dem Bett noch leichter, als es bei der nicht elektrischen Variante ohnehin schon ist.

Das elektrische Boxspringbett eignet sich aber nicht nur hervorragend als Seniorenbett, sondern ist in vielen Lebenslagen äußerst praktisch.
Möchte man beispielsweise im Bett lesen oder fernsehen, ermöglicht das verstellbare Kopfteil dafür eine ideale Liegeposition, die noch dazu sehr bequem ist.
Möchte man nach einem langen Tag einfach mal die Beine hochlegen und somit auch die Venen entlasten, ist mit dem verstellbaren Fußteil auch dafür bestens gesorgt. Das Boxspringbett mit Motor garantiert eine Entspannung des ganzen Körpers. Auch bei Rückenproblemen erweist sich die Verstellbarkeit des Bettes als überaus praktisch und gesundheitsfördernd.

Wie finde ich das beste Boxspringbett mit Motor?

Das elektrische Bett bietet also viele Vorteile, die nicht nur der Gesundheit zugutekommen. Die verstellbaren Betten werden immer häufiger angeboten, was es gar nicht so einfach macht, das ideale elektrische Boxspringbett mit Motor für sich und seine Bedürfnisse zu finden.
Im großen Boxspringbett mit Motor Test werden einige Modelle getestet und bewertet. So erhält man eine perfekte Übersicht über alle Vor- und Nachteile, die die verschiedenen elektrischen Varianten zu bieten haben. Der Testsieger ist hierbei das Fey Bristol Boxspringbett geworden, der insgesamt sehr gut abschneidet.


Fast alle elektrischen Boxspringbetten lassen sich auch optisch an den Geschmack anpassen, so sollte für jeden das passende Modell dabei sein. So können Sie zum Beispiel ein Boxspringbett weiß günstig kaufen.

Was sollte man beim elektrischen Boxspringbett beachten?

Gerade bei einem Bett mit Motor darf die Sicherheit natürlich nicht zu kurz kommen. Bei einem Boxspringbett mit Motor sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass es über eine Notabsenkung verfügt. So kann man das Bett auch ohne Strom, beispielsweise bei einem Stromausfall, in seine ursprüngliche Form zurückführen. Auch, wenn die Motoren bei hochwertigen elektrischen Betten unbedenklich sind, ist es wichtig, dass eine Netzfreischaltung vorhanden ist, sodass der Motor abgestellt ist, wenn man ihn gerade nicht benutzt.